Haptonomie im Säuglingsalter

...Haptonomie in der Säuglingspflege

Eine Unterstützung für Eltern

Diese Herangehensweise ist eine Weiterführung der vor- und nachgeburtlichen Haptonomischen Begleitung.

Die von Fachkräften oder Eltern ausgeführte tägliche Pflege (Windeln wechseln, Körperpflege, Fütterung) wird als Moment der Begegnung erlebt. In diesem Austausch erfährt das Kind Wohlbefinden und Vergnügen, was zu einer guten Entwicklung beiträgt.

Die Qualität der Beziehung verfeinern durch die Präsenz, sowie den zärtlichen und Sicherheit vermittelnden Kontakt. Dies gerade auch während den konkreten pflegerischen Handlungen.

Die affektive und Sicherheit schenkende Bindung zwischen Eltern und Kind unterstützen. Dies auch bei frühgeborenen und kranken Kindern.