Schweizerischer Verband der in Haptonomie ausgebildeten Gesundheits -, Sozial - & Lehrpersonen

Die Haptonomie ist eine Praxis, die die Beziehung und den affektiven Kontakt in den Mittelpunkt von Pflege, Erziehung und jeder zwischenmenschlichen Begegnung stellt.


Der affektive Ansatz bezieht sich auf alles, was mit Wahrnehmungen, Empfindungen und Gefühlen zu tun hat, die eine grundlegende Rolle spielen in der Entwicklung und Existenz eines Menschen. Dieser affektive Ansatz erlaubt es uns, den Menschen zu empfangen ohne jemals Körper und Geist zu trennen.


Die Haptonomie ist ihrem Wesen nach transdisziplinär und richtet sich an den Menschen in jedem Alter: vorgeburtlich in der Schwangerschaft bis zur Begleitung am Lebensende. Daher sind die Einsatzgebiete der Haptonomie vielfältig.

FaLang translation system by Faboba
 
 

logo fnso

KONTAKT

copyright 2020
 EXES Sàrl

vers le haut de page